25. AUGUST BIS
02. OKTOBER 2016

FILM
SKULPTUR
INSTALLATION

LANGRÜTI HÜNENBERG SEE

Home

KUNST LÄDT AUFS NEUE IN DEN PARK DER LANG­RÜTI EIN. AN JENEN MYSTI­SCHEN ORT, WELCHER HÜNEN­BERG DORF UND SEE VERBINDET. GEPRÄGT VON PIONIER­GEIST UND UNTER­NEHMERTUM DURCH LUSTEN­BERGER + DÜRST, DIE AN DIESEM STANDORT SEIT 1894 KÄSE AFFINIEREN. FÜR PARKZEIT LANG­RÜTI 2016 PRÄSEN­TIEREN DIE GELADENEN KÜNSTLER FILMISCHE, SKULPTURALE UND INSTAL­LATIVE ARBEITEN SOWIE INTER­AKTIVE INTER­VENTIONEN. IHRE WERKE THEMATI­SIEREN INHALTE VON DIFFEREN­ZIERTER RAUM­WAHR­NEHMUNG BIS HIN ZU SURREALEN EMPFIN­DUNGEN, WELCHE IN DER NATUR DES HERRLICHEN PARKS ERLEBBAR SIND. FERNER WIRD DAS «LABOR» ALS PARALLELES WIRKUNG­SFELD ERÖFFNET. INITIIERT FÜR JUNGE KÜNSTLER, DIE SICH AM AUSGANGS­PUNKT IHRES WERDE­GANGS BEFINDEN.

ROCHUS
LUSSI

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

CLAUDIO
HOLDENER

Exif_JPEG_PICTURE

HANNA
ROECKLE

Teaser Hanna Roeckle

LABOR

 

Sir Ernest Rutherford (1871-1937) was born in New Zealand, coming to England to study at Cambridge in 1895, but moving to McGill University, Montreal, Canada, in 1898. There he built upon the work of H Becquerel (1852-1908) and M Curie (1867-1934) to show that radiation was made up of alpha, beta and gamma rays. In 1911, having returned to Britain, he proposed a new structure for the atom, seeing it as a miniature solar system with the nucleus at the centre and electrons orbiting it. He went on to split the atom and, in 1920, suggested that hydrogen nuclei, or protons, were the building blocks of all matter. He received the Nobel Prize for chemistry in 1908.

RENEE VAUGHAN
SUTHERLAND

Teaser Renee Vaughan Sutherland 2

ÖFFNUNGSZEITEN

25. August bis 2. Oktober

Dienstag – Freitag 15 – 19 Uhr
Samstag 11 – 19 Uhr
Sonntag 11 – 17 Uhr

Eintritt frei

VERANSTALTUNGEN

Vernissage
Donnerstag, 25. August, 19 Uhr

Künstlergespräch mit Renee Vaughan Sutherland
Leitung: Gaby Hauenstein, Daniela Schönbächler (englisch/deutsch)
Samstag, 27. August, 18 Uhr

Künstlergespräch mit Rochus Lussi
Leitung: Roman Truttmann
Montag, 5. September, 18 Uhr

Führung
Daniela Schönbächler, Kuratorin Parkzeit 2016
Sonntag, 18. September, 16 Uhr

Parkgeschichten
Martina Brennecke, Amt für Raumplanung Zug
Donnerstag, 22. September, 18 Uhr

Künstlergespräch mit Hanna Roeckle, Claudio Holdener und Caroline von Gunten
Leitung: Daniela Schönbächler
Samstag, 24. September, 18 Uhr

Finissage
Sonntag, 2. Oktober, 16 Uhr

DOWNLOADS

Flyer PDF (1.1 MB)